Kienast Garten- und Landschaftsbau

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gartenplanung Mediterraner Garten

Mediterraner Garten

Nach jeder Reise in den sonnigen Süden wächst der Wunsch, sich ein Stück mediterraner Lebensart nach Hause zu holen. Ein besonderer Reiz geht vom Wohnen im Freien aus: Vor allem abends, wenn die Hitze des Tages nachlässt, wird die Terrasse zum Lieblingsplatz für die ganze Familie. Hier wird gespeist, gespielt und debattiert oder einfach bei einem Glas Wein der Sonnenuntergang genossen.

Um selbst eine Terrasse mit mediterranem Charme zu gestalten, sollten Sie Wert auf edle Bodenbeläge legen. Mauern, die die Terrasse auf zwei Seiten einfassen, schaffen eine heimelige Atmosphäre. Voraussetzung: freundliche Oberflachen aus Natursteinen oder ein heller Anstrich. Schatten spenden berankte Pergolen. Die beliebteste Kletterpflanze hierfür ist rund ums Mittelmeer Echter Wein, der bei uns an einer warmen Stelle ebenso gedeiht wie Clematis, Blauregen oder Trompetenblume. Ein Muss für jede mediterrane Terrasse sind prächtige Kübelpflanzen in großen Terrakotta-Gefäßen.

Wollen Sie dem gesamten Garten einen mediterranen Charakter verleihen, dann kommt es auf typische Baum- und Strauchformen an. Klassische Mittelmeerbaume wie Schirm-Pinien und Zypressen sind bei uns zwar nicht winterhart, lassen sich jedoch durch Baume mit ähnlichem Wuchs ersetzen.

Das i-Tüpfelchen in Ihrem mediterranen Garten ist Wasser als Gestaltungselement: Wasserspiele, Brunnen oder kleine formale Bachlaufe sorgen optisch und akustisch für Erfrischung und nähren die süße Illusion vom Mittelmeer direkt vor der eigenen Haustür.

Regionale Stile

Suchen Sie sich Ihren Lieblingsstil aus verschiedenen Mittelmeer-Regionen aus und bedienen Sie sich der typischen Elemente:

Provence: Lavendel als Beeteinfassung oder wegbegleitene Pflanze; gemischte Beete mit Kräutern und Blütenstauden; offene, schmiedeeiserne Pavillons; verspielte Gartenmöbel aus Metall.

Italien: Klar gegliederte, geometrische Gartenanlage; romantische Arrangements aus opulenten Brunnen und Figuren, umrahmt von Rosen; Kübelpflanzen in reich verzierten Terrakotta-Gefäßen.

Griechenland: Weiß gekalkte Mauern als Einfassung; blau gestrichene Möbel und Pergolen als Kontrast; Terrassen aus Polygonplatten; Amphoren und individuelle Pflanzgefäße.